fbpx

Ernährungsguide: Wissenswertes über Acai

Acai zählt zu den Superfoods. Es ist in der Amazonasregion beheimatet, wo sie zu den Grundnahrungsmitteln gehören.

Sie haben jedoch in letzter Zeit weltweit an Popularität gewonnen und werden als besonders gesundheitsfördernd gelobt.

Diese dunkelviolette Frucht enthält sicherlich eine Menge Nährstoffe und kann sogar einige gesundheitliche Vorteile haben, einschließlich der in diesem Artikel beschriebenen.

Was ist Acai?

Acai-Beeren sind 2,5 cm große runde Früchte, die auf Acai-Palmen im Regenwald, Mittel- und Südamerikas, wachsen. Sie haben eine dunkelviolette Haut und ein gelbes Fleisch, das einen großen Samen umgibt.

Da sie Kerne wie Aprikosen und Oliven enthalten, sind sie technisch gesehen keine Beeren, sondern eher Steinfrüchte. Trotzdem werden sie gemeinhin als Beeren bezeichnet.

Um sie essbar zu machen, werden sie eingeweicht, um die harte Außenhaut zu erweichen, und dann zu einer dunkelvioletten Paste zerdrückt.

Sie haben einen erdigen Geschmack, der oft als Kreuzung zwischen Brombeeren und ungesüßter Schokolade beschrieben wird.

Frische Acai-Beeren haben eine kurze Haltbarkeit und sind außerhalb des Anbaugebiets nicht erhältlich. Als Export werden sie als gefrorenes Fruchtpüree, getrocknetes Pulver oder als gepresster Saft verkauft.

Beladen mit Antioxidantien 

Antioxidantien sind wichtig, da sie die schädlichen Wirkungen freier Radikale im gesamten Körper neutralisieren.

Wenn freie Radikale nicht durch Antioxidantien neutralisiert werden, können sie die Zellen schädigen und zu einer Reihe von Krankheiten führen, darunter Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen.

Acai-Beeren haben eine unglaublich hohe Menge an Antioxidantien. In unseren clever fit Fitnessstudios wird Gesundheit und Ernährung groß geschrieben. Wir erklären dir gerne alles was du darüber wissen solltest. Spreche doch einfach unser Personal in unseren clever fit Fitnessstudios in deiner Nähe an. Wir helfen dir gerne.

Acai unterstützt dich bei der Erhaltung deiner kognitive Funktionen

Altersbedingte Gehirnerkrankungen wie die Alzheimer-Krankheit und die Parkinson-Krankheit lassen sich nicht heilen, doch die Forschung legt nahe, dass Diäten, die reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden polyphenolischen Verbindungen sind, das Risiko an solchen Krankheiten zu erkranken, senken können.

Insbesondere Anthocyanin, das in Acai-Beeren reichlich vorhanden ist, kann oxidativen Stress und Entzündungen senken und die Gesundheit des Gehirns fördern.

Es wird angenommen, dass sie die Neuroinflammation hemmen, das synaptische Signal aktivieren und die Durchblutung des Gehirns verbessern und somit auch das Gedächtnis fördern.

Acai trägt zu einer positiven Herz Gesundheit bei

Der Verbrauch von Anthocyanen ist stark mit dem Schutz vor oxidativem Stress verbunden.

Einer Studie zufolge kann der regelmäßige Konsum von Anthocyanen das Risiko eines Herzinfarkts senken. Die Ballaststoffe und herzgesunden Fette in Acai unterstützen auch die Herzgesundheit. Herzgesunde Fette erhöhen das HDL („gute“) Cholesterin und senken das LDL („schlechte“) Cholesterin. Somit steht Asai in Verbindung das Risiko eines Herzinfarkts zu senken.

Antikrebseigenschaften

Es wurde beobachtet, dass Anthocyane antikarzinogene (wirkt der Krebserzeugung entgegen) Wirkungen ausüben. 

Anthocyane:

  • Wirken als Antioxidantien
  • Aktivieren die entgiftende Enzyme
  • Verhindern die Proliferation von Krebszellen
  • Induzieren Krebszelltod
  • Wirken entzündungshemmend 
  • Hemmen einen Teil des Beginns der Bildung von Tumoren
  • Verhindern die Invasion von Krebszellen 

Wie man Acai isst

Da frische Acai-Beeren eine kurze Haltbarkeit haben, werden sie hauptsächlich in drei Hauptformen exportiert – Pürees, Pulver und Säfte.

Der Saft ist mit Antioxidantien beladen, hat aber auch den höchsten Zuckergehalt und einen Mangel an Ballaststoffen. Wenn der Saft gefiltert ist, enthält er möglicherweise weniger Antioxidantien.

Das Pulver liefert die konzentrierteste Menge an Nährstoffen und beinhaltet Ballaststoffe und Fett sowie Pflanzenstoffe.

Abgesehen davon ist das Püree wahrscheinlich die beste Art, den Geschmack von Acai-Beeren zu genießen.

Um eine Acai-Bowl zuzubereiten, mische ungesüßtes gefrorenes Püree mit Wasser oder Milch, um daraus eine Smoothie-ähnliche Basis für Toppings zu machen.

Zum Belag kannst du geschnittene Früchte oder Beeren, geröstete Kokosflocken, Nussbutter, Kakaonibs oder Chiasamen hinzugeben.

Hast du noch mehr Fragen zum puncto Ernährung? Unsere Trainer im clever fit Fitnessstudio Wolfsberg beraten dich gerne. 

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top